Was Fingernägel über die Gesundheit aussagen

Was Fingernägel über die Gesundheit aussagen

Verändern sich die Fingernägel, kann das viel über die Gesundheit aussagen. Die Farbe, die Struktur, die Form, Weiße Flecken, plötzlich auftretende Rillen oder seltsame Verfärbungen haben oft nur harmlose Ursachen wie etwa der Umgang mit aggressiven Putzmitteln oder Starkem Rauchen. Trotzdem sollten Sie die Fingernägel gut beobachten, denn Fingernägel spiegeln die Gesundheit wieder. Im weiteren Beitrag erfahren sie was die Symptome bedeuten und wann sie einen Arzt konsultieren sollten.

Gelbliche Verfärbungen

Gelb verfärbte Nägel können im Zusammenhang mit einer Schuppenflechte oder Äußeren Einflüssen wie starkem Rauchen auftreten. Ein Nagelpilz hat sie wahrscheinlich erwischt, wenn der Nagel eher gelb-grau und brüchig ist. Wenn nur einzelne Nägel betroffen sind, kann man den Nagelpilz mit einem medizinischen Nagellack therapieren. Täglich über sechs bis zwölf Monate anwenden, bis die Symptome komplett abgeklungen sind.

Weiße Flecken

Kalziummangel galt lange als Ursache von weißen Flecken auf den Fingernägeln. Doch meist entstehen sie durch kleinere Verletzungen der Nagelsubstanz, die zum Beispiel bei der Computerarbeit, Hausarbeit oder der Maniküre entstehen können. Diese wachsen meist einfach wieder raus. Auf Leber-, Nieren- oder Herzprobleme können jedoch komplett weiß verfärbte Fingernägel hinweisen. In diesem Fall unbedingt einen Arzt danach gucken lassen.

Brüchige Nägel

Auf einen mangel an dem Vitalstoff „Biotin“ weisen häufig splitternde Nägel hin. Biotin unterstützt die Bildung der Hornsubstanz Keratin welches dem Nagel die Stärke gibt. Mit täglich nur 50 Gramm Erdnüssen zusammen mit 100 Gramm Haferflocken, Pilzen oder Reis lassen sich die Biotin-speicher wieder auffüllen. Die besondere Wirkstoffkombination von Nährstoffhaltigen Lacken aus der Apotheke, stärken und schützen zusätzlich die Nageloberfläche vor äußeren Einflüssen sowie Wasserverlust und verbessert die Struktur.

Quer verlaufende Rillen

Querrillen bilden sich oft wenn durch eine Erkrankung, wie zum Beispiel einer Grippe, Erkältung oder einer Magen-Darm-Infektion das Nagelwachstum verlangsamt ist. Vor der Maniküre die Hände 10 Minuten in ein warmes Wasserbad legen verhindert das Splittern der Nägel. Durch falsche Maniküre kann es jedoch auch zu Wachstumsstörungen im Bereich der Nagelwurzel kommen. Selten kann es auch an einem Nährstoffmangel wie zum Beispiel Eisen, Zink oder Kalzium liegen. Wenn die Querrillen länger bestehen bleiben sollten, lassen Sie dies besser von einem Internisten untersuchen.

Nützlich Produkte zu Unterstützung Deiner Gesundheit, findest Du auch hier bei Amazon

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *