Schutz bei Neurodermitis

Was bedeutet Neurodermitis?

Bei Neurodermitis handelt es sich um eine Hauterkrankung, die verschiedene Ursachen wie Umwelteinflüsse, mechanische Reize und auch Stress haben kann. Auch können bestimmte Gene eine Rolle spielen. Dabei wird die normale Schutzfunktion der Haut verringert und es kommt schneller zu Entzündungen verbunden mit lästigen Juckreiz.

Wie kann man sich schützen?

Wissenschaftliche Erkenntnisse haben ergeben, das durch UV-Licht gemeinsam mit Blütenpollen bei Menschen mit Neurodermitis eine Hautreizung hervorrufen können. Sie sollten sich daher nicht ohne Sonnenschutz und auch nicht längere Zeit in der Sonne aufhalten. Extrem ist es im Sommer, da sollten es nur wenige Minuten sein. Eine besondere Pflege der Haut wirkt sich bei den meisten Menschen positiv aus so dass die Medikation mit Cortison nur noch selten angewendet werden muss.

Welche Wirkstoffe helfen?

Avocado-Öl ist ein vielseitiges Produkt und enorm hilfreich, es pflegt die Haut, unterstützt die Zellneubildung. Vitamin A zum Schutz der Haut und Urea (Harnstoff) zur Bindung sowie Speicherung der Feuchtigkeit. Nicht zu vergessen ist Vitamin B12, es unterstützt die Regenerierung der Haut und lindert den Juckreiz. Dann noch das Nachtkerzenöl, es wirkt unterstützend bei Entzündungen. Ideal sind Pflegeprodukte in denen alle vier Wirkstoffe enthalten sind, wie zum Beispiel Avocado B12.

Tipp: Bei der Körperhygiene ist weniger mehr, also nicht übertreiben und statt zu baden ist es besser zu duschen.

Nützlich Produkte zu Unterstützung Deiner Gesundheit, findest Du auch hier bei Amazon

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *