Was kann man bei einer Blasenentzündung tun?

Was sind die Ursachen und Symtome einer Blasenentzündung und wie kann ich vorbeugen?

Eine Blasenentzündung ist schmerzhaft und zudem auch lästig. Die Begleiterscheinungen einer Blasenentzündung sind ständiger Harndrang und ein Brennen beim Wasserlassen. Leider haben Frauen öfters damit zu kämpfen als Männer. Der Grund ist, dass bei Frauen die Harnröhre kürzer ist und direkt in den Scheideneingang führt. Dort finden sich immer wieder Keime und auch eine gründliche Intimpflege kann das nicht verhindern. Die Keime können dann leicht durch die kurze Harnröhre in die Blase gelangen.

Um einer Blasenentzündung vorzubeugen, ist es ratsam, sich nicht auf einen kalten Untergrund zu setzen oder auch nach dem Schwimmen die nassen Badesachen gleich zu wechseln. Damit keine Bakterien aus dem Darm in die Harnröhre gelangen, sollten Frauen darauf achten, nach dem Stuhlgang nicht zur Scheide sondern zum After hin abzuwischen.

Eine übertriebene Hygiene kann auch schaden, da die Haut dann zusätzlich gereizt wird. Besonders nach den Wechseljahren ist die Haut durch den Hormonmangel empfindlich. Die Anwendung einer vaginalen Hormoncreme oder Hormontablette kann vorbeugend angewendet werden, dies sollte aber nur nach Rücksprache mit einem Arzt erfolgen.

Das A & O zur Vorbeugung einer Blasenentzündung ist viel trinken, dabei werden die Harnwege durchgespült sowie auch gereinigt und somit haben die Keime keine Chance.

Nützlich Produkte zu Unterstützung Deiner Gesundheit, findest Du auch hier bei Amazon

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *