Mit einfachen Tipps den Blutdruck senken

Der Bluthochdruck ist eine Erkrankung die oft zu spät erkannt wird und sich schleichend entwickelt. Man sollte ihn keinesfalls unterschätzen, denn er führt zu schwerwiegenden Erkrankungen wie Schlaganfällen oder Herzinfarkten und Betroffene sind auf Medikamente zur Behandlung angewiesen.

Um die Einnahme von Medikamenten zu vermeiden, kann man mit Hilfe der folgenden Tipps den Blutdruck bewiesenermaßen auf natürliche Weise senken. Die damit verbundenen Anstrengungen sind für jedermann zu vollbringen.

Sportarten welche geeignet sind.

Prof. Dr. Burkhard Weisser, Leiter der Abteilung Sportmedizin und Trainingswissenschaft an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel rät zu dynamisch-ausdauerorientierten Sportarten wie Laufen, Radfahren, Schwimmen oder Gehen welche den Blutdruck langfristig regulieren können. Jedoch sollte man ein paar Dinge beachten, vom Sprung ins Eiskalte Wasser oder dem laufen von starken Anstiegen ist bei Bluthochdruck abzuraten. Ebenso sollte man auf Extremsportarten wie Gewichtheben absehen, moderates Krafttraining stellt hingegen kein Problem dar und wirkt eher Blutdruck senkend. Jedoch sollte jede größere Aktivität mit dem Hausarzt abgesprochen und geplant werden.

Jede Minute zählt.

Um den Blutdruck senken zu können, muss man allerdings kein Sportprofi werden. Ein regelmäßiger halbstündiger Spaziergang oder die Treppen anstatt des Aufzugs wählen, lässt sich wunderbar im Alltag integrieren, dass wirkt sich nicht nur positiv auf den Blutdruck sondern die gesamte Gesundheit aus. Laut Weisser ist es nur in wenigen Fällen möglich die Medikamente durch gesunde Ernährung und Sport vollständig abzusetzen, der positive Nebeneffekt von Sport auf die gesamte Gesundheit stehe aber im Vordergrund. Zudem seien die Medikamente heutzutage so nebenwirkungsarm, das eine Langzeiteinname unbedenklich sei.

Ausgewogene Ernährung.

Nicht nur mit ausreichend Bewegung sondern auch eine ausgewogene Ernährung können positive Effekte auf den Blutdruck erzielen. „Bluthochdruckpatienten sollten sich grundsätzlich ausgewogen und abwechslungsreich ernähren. Pflanzliche Fette mit einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren, wie zum Beispiel Olivenöl oder Walnüsse, liefern einen wichtigen Beitrag zum Schutz vor Herz-Kreislauferkrankungen.“ erklärt die Ernährungsexpertin der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, Tina Hildebrandt. Zudem habe eine mediterrane Ernährung mit Olivenöl und Nüssen hat laut einer Studie einen positiven Effekt auf den Body-Mass-Index, Blutdruck, Blutfette und auch die Cholesterinwerte.

Vorsichtig sollten Bluthochdruckpatienten nur bei wenige Lebensmittel sein. Die Masse ist eher das Entscheidende. So sind fettige, salzige oder zuckerhaltige Nahrungsmittel mit Bedacht zu genießen. Auch Alkohol ist als Genussmittel erlaubt, bei Rotwein wirkt sich Beispielsweise der Traubenfarbstoff positiv auf den Blutdruck aus. Jedoch sollte Mann nicht mehr als 20 g Alkohol und Frau nicht mehr als 10 g Alkohol zu sich nehmen, zudem sollte man den wöchentlichen Verzehr von Fleisch auf zwei bis drei Portionen beschränken.

Heißhunger vorbeugen.

Sich etwas zu verbieten ist der falsche Weg laut der Ernährungsexpertin. Die Ernährung sollte zu 80% aus gesunden Lebensmitteln bestehen und die restlichen 20% kann man auch mal sündigen. Sei es das Stück Schokolade zum Kaffee oder der Kuchen mit der besten Freundin. Sollte der Heißhunger überhand nehmen, kann man auch mit einer Handvoll Nüsse erste Abhilfe schaffen.

Nützliche Lebensmittel die helfen den Blutdruck senken:

Walnüsse. Verbessern die Elastizität der Blutgefäße. 30 g am Tag sind zu empfehlen.

Rote Beete. ½ l Rote Beete Saft kann schon den Blutdruck um 5 mmHg für 24 Stunden senken, laut einer Studie.

Knoblauch. 1 – 2 Zehen am Tag helfen den Blutdruck zu senken. Können gekocht oder roh verzehrt werden.

Bananen. Enthalten viel Kalium und können wunderbar in einem Obstsalat verarbeitet werden.

Kräuter. Lieber mit Kräutern würzen und Salz reduzieren.

Nützlich Produkte zu Unterstützung Deiner Gesundheit, findest Du auch hier bei Amazon

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *