Die Basen-Diät

Der Versuch abzunehmen gestaltet sich oft schwierig.

Man versucht eine Diät nach der anderen, zählt Kalorien, verzichtet auf den leckeren Nachschlag beim Essen und nimmt die Treppe anstatt den Lift, aber die Pfunde wollen nicht purzeln. Oft ist daran die Übersäuerung des Körpers schuld. Tut man was gegen diese, klappt es meistens auch mit der Wunschfigur.

Durch falsche Lebensmittel produziert der Körper einen Säure Überschuss, wodurch wir uns antriebslos und müde fühlen und auch das abnehmen wird dadurch so gut wie unmöglich, da die Fettverwertung blockiert ist.

Um dem entgegen zu setzen müssen sie ihren Stoffwechsel aktivieren, am besten mit drei leichten, basischen Mahlzeiten und ein bisschen Sport täglich.

Ruck Zuck haben sie in 7-10 Tagen bis zu 4 Kilo runter. Wichtig ist, sich hauptsächlich von basenbildenden Lebensmitteln, wie Nüssen und Samen, Hülsenfrüchten, Getreide wie Dinkel, Gerste, Bulgur und Couscous und Sojaprodukten zu ernähren. Vermeiden sollten sie, Eier, Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte, Backwaren, Milchprodukte, Nudeln, Süßigkeiten, Zucker, Cornflakes, Fertigmüslis und Softdrinks.

In kleinen Mengen, dürfen sie Alkohol, Früchtetees, Reis, sämtliche Fertigprodukte und tierische Produkte aus biologischer Landwirtschaft genießen.

Leckere Rezepte hierzu findet ihr auf dieser Rezepteseite.

Nützlich Produkte zu Unterstützung Deiner Gesundheit, findest Du auch hier im Online Shop

 

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *