Mit Weißdorn und Bewegung gegen Herzschwäche

Täglich 7000 Liter Blut, pumpt unser Herz durch unseren Körper.

Mit Bewegung und Heilmitteln aus der Natur, können wir es dabei unterstützen. Weißdorn ist nicht nur sehr schön anzusehen, er besitzt auch eine heilende Wirkung. Das Extrakt der Heilpflanze, ist vor allem für Menschen mit einer Herzschwäche sehr hilfreich. Laut Studien verbessert sich, nicht nur die Leistung des Herzens, auch die Durchblutung und die Sauerstoffversorgung werden gesteigert.

Müdigkeit oder Atemlosigkeit nach kurzer Anstrengung, bedeuten oft nur eine kleine Formschwäche, können aber auch darauf hindeuten, das das Herz nicht richtig arbeitet. Vor allem ältere Menschen sind davon betroffen, der Herzmuskel wird schwächer und pumpt nicht mehr genügend Blut durch den Körper.
Ein ungesunder Lebensstil, Zucker- und fettreiche Ernährung, Rauchen und Bewegungsmangel, sind der Hauptauslöser für den Muskelabbau. Leben wir ungesund, führt das mit der Zeit dazu, das Ablagerungen die Gefäße verengen, was zu Bluthochdruck führt. Durch den Kraftakt, gegen diesen steigenden Widerstand anzupumpen, wird das Herz auf Dauer geschwächt.

Um dem vorzubeugen, ist Bewegung hilfreich.
Sport kann die Leistungsfähigkeit des Organs um 10 bis 25 Prozent steigern und beugt damit der Herzschwäche nicht nur vor, sondern kann sie sogar lindern. Da das Herz ein Muskel wie jeder andere ist, wächst er durch regelmäßiges Training, wodurch bei jedem Schlag mehr Blut zu den Organen befördert wird. Auch die Herz-Kranzgefäße werden gestärkt, das Herz wird besser mit Sauerstoff versorgt und Verkalkungen in den Adern werden verhindert.

Ein Nebeneffekt ist, das durch das Training auch Stresshormone abgebaut werden und somit das Herz doppelt entlastet wird. Zwei mal die Woche etwa 30 Minuten, auch länger, eine Ausdauersportart auszuüben, hilft dem Herz bis ins hohe Alter jung zu bleiben. Wandern, Tanzen, Radfahren oder Wassergymnastik eignen sich besonders gut.

Auch einige natürliche Substanzen stärken den Herzmuskel. In Blaubeeren sind Pflanzenstoffe, die die Elastizität der Gefäße erhöhen und vor Verkalkung schützen.
Wildlachs, Makrele, Hering oder Thunfisch enthalten viele Omega-3-Fettsäuren die uns fit halten.

Wirklich wichtig für ein kräftiges Herz, bis ins Hohe Alter aber ist Weißdorn.
Mit der richtigen Dosierung und regelmäßigen Einnahme verstärkt er die Pumpkraft des Herzens, verbessert die Durchblutung und schützt vor Herzrhythmusstörungen. Auch Kurzatmigkeit, Müdigkeit und Schwäche durch Herzprobleme, werden durch das Extrakt gelindert.

Nützlich Produkte zu Unterstützung Deiner Gesundheit, findest Du auch hier im Online Shop

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *